IT-System-Elektroniker/-in

 

Du bist auf der Suche nach einer vielseitigen, technischen Ausbildung im Bereich der Informationstechnologie? Du interessierst dich für Computerhardware, Netzwerke und Serversysteme? Du möchtest in deiner Ausbildung selbstorganisiert Arbeiten und Verantwortung für erste eigene Projekte übernehmen?

Dann solltest du dich für eine Ausbildung zum/zur IT-Systemelektroniker/-in bei Waskönig+Walter bewerben!

Profil

In deiner Ausbildung zum / zur IT-Systemelektroniker/-in lernst du die Wartung, Pflege und Modernisierung der IT-Systeme und Netzwerkinfrastruktur. Diese erstreckt sich über das gesamte Betriebsgelände und sorgt für abwechslungsreiche Arbeitsumfelder. Zu den Aufgaben gehören beispielsweise die Instandsetzung von Druckern, die Erweiterung des Netzwerkes um weitere Geräte und Switche oder die Modernisierung der eingesetzten Hardware. Zudem stellen IT-Systemelektroniker/-innen, mit Unterstützung der elektrotechnischen Instandhaltung, Spannungsversorgungen für die Systeme und Komponenten her.

Wenn die Hardware einwandfrei funktioniert, kommt die Software ins Spiel. Im Laufe deiner Ausbildung wirst du lernen, wie die Installation von Softwarekomponenten mittels einer automatisierten Installationsroutine auf mehreren Computer erfolgt, oder wie die gesamte Installation eines Computers vom Betriebssystem bis zu den erforderlichen Softwareprodukten automatisiert erfolgt.

Außerdem wirst du die Möglichkeit bekommen, eigenständig Projekte durchzuführen und deine eigenen Vorstellungen zu verwirklichen. Sollte es einmal haken, kannst du immer auf die Unterstützung deiner Kollegen zurückgreifen.

Anforderungen

  • Du hast mindestens den Sekundarabschluss I

  • Du hast ein technisches Verständnis und besitzt handwerkliches Geschick

  • Englisch, Mathematik und Physik bereiten dir keine Kopfschmerzen

  • Du arbeitest gerne mit Menschen zusammen und bist kommunikativ und teamfähig

  • Auch in stressigen Situation behältst du den Überblick und einen kühlen Kopf

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und die Berufsschule ist in Oldenburg.

Das sind unsere derzeitigen Azubis für die Berufe IT-Systemelektroniker/-in und Fachinformatiker/-in

Jetzt bewerben

Du interessierst dich für einen Beruf und möchtest dich jetzt bewerben? Dann kannst du dies direkt mit diesem Formular machen.
Artikel vom 17.04.2017

Erik berichtet

Im ersten Ausbildungsjahr sind die Auszubildenden Fachinformatiker des ersten Lehrjahres an meiner Schule zusammen nach Berlin gefahren. Unsere Reise startete am Mittwoch gegen Mittag in Oldenburg, am späten Samstagnachmittag waren wir wieder zurück. Da die Berufsschultage auf Donnerstag und Freitag verschoben wurden, musste nicht extra Urlaub genommen werden.

In Berlin haben wir das BMW-Motorradwerk besichtigt, in dem uns die unterschiedlichen Fertigungsverfahren erläutert wurden. Diese Ausführungen erläuterten die zuvor im Unterricht besprochenen Aufbau- und Ablauforganisationen und erleichterten somit das Verständnis.

Außerdem haben wir das Deutsche Technikmuseum besucht. Dort ist ein Nachbau des ersten frei programmierbaren Rechenwerkes, die Z1, ausgestellt. Die Z1 stammt aus dem Jahr 1937 und ist noch um einen mechanischen Rechner. Sie gilt als der Vorläufer der modernen Computer.

Wenn man in Berlin ist, muss man natürlich auch etwas über die Deutsche Geschichte lernen. Wir haben uns die Stadt und ihre bedeutenden Orte von einem Guide zeigen und erklären lassen. Neben der Berliner Mauer, dem Checkpoint Charly und dem Berliner Fernsehturm wurde dabei auch vor den Denkmälern für die Opfer des Nationalsozialismus nicht halt gemacht.

Die freie Zeit verbrachten wir damit gemeinsam die Stadt zu erkunden. Die Klassenfahrt kam bei allen Teilnehmern gut an und hat unsere Klassengemeinschaft erheblich gestärkt.